Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
1 2 3 4 5

Auf dieser Seite habe ich ein paar Bilder meiner Hardware und meinem Hobby abgelegt. Nicht alles was hier zu sehen ist gibt es noch. Die Reihenfolge von 1980 aus ist Sinclair, dann Atari, Mac und vor einiger Zeit Amiga. Retro-Computing hat was...


Mac Hardware

Vergrößern MacBook Pro 2008 Festplattentausch

Austausch der internen 2.5" SATA Festplatte an einem MacBook Pro 2007 - einem Modell bei dem dies noch recht einfach möglich war.

Vergrößern MacBook Pro 2008 Festplattentausch

Es ist am einfachsten das auf der Festplatte aufgeklebte Flachband-Folienkabel komplett zusammen mit der Festplatte auszubauen. Das Kabel mit Adapter lässt sich so später leichter von der Festplatte trennen.

Vergrößern MacBook Pro 2008 Festplattentausch

Vor- oder nach dem Austausch der Festplatte sollte Mac OS X neu installiert werden. Beschrieben in der FAQ.

Vergrößern Festplattentausch PowerBook

Festplattentausch an einem älteren Pismo
Alt - aber noch lange benutzbar...




Vergrößern Apple G4 Cube

Apple G4 Cube Kern

Vergrößern Appe G4 Cube

Apple Cube G4
Modifiziert mit 1.2 Ghz Sonnet CPU
ATI Radeon 7500 Grafik

We are Borg, resistance is futile..



Vergrößern Apple Tastatur klein

Die kleinste USB Tastatur von Apple.

Vergrößern iBook - ein beliebtes Gerät - Robust

Das iBook - ein beliebtes Gerät.
Robust und selten defekt




Vergrößern Apple iBook weiß

Das weiße iBook - schick und reparierbar

Vergrößern iBook - ein beliebtes Gerät - Robust

Das iBook - klein - aber fein.





BackHoch



Atari Hardware

Vergrössern Atari Falcon Excalibur

Mein letzter modifizierter Atari Falcon aus eigenem Bestand. Modifiziert mit CT60 Hardware Beschleuniger und diversen anderen "Extras" so wie einem Gehäuse aus eigener Herstellung

Vergrößern Atari Falcon Excalibur

Einer der zahlreichen modifizierten Atari Falcon F030 - dieser auch mit CT60, Clockpatch uvm.

Vergrössern Atari Falcon Excalibur

Einer der letzten modifizierten Atari Falcon mit CT60 Hardware Beschleuniger, noch in meiner Werkstatt zum Testen.

Vergrößern Atari LYNX II Spielkonsole

Wer kennt das noch - ein LYNX II.
Die einwandfreie Daddelmaschine.


Vergrößern Atari Jaguar Konsole

Atari Jaguar 64-Bit Spielkonsole in der Grundausstattung

Vergrößern Atari Jaguar Konsole

Breit - schwarz - heute immer noch erste Sahne


Vergrößern Atari Jaguar Konsole

Jaguar 64-Bit Spielkonsole, mit CD-ROM Laufwerk.

Vergrößern Atari Jaguar Konsole

Steckbare Spielmodule - und ein Teil von "Must Have"


Vergrößern Atari Jaguar Konsole

Meine Atari Jaguar 64-Bit Spielkonsole, natürlich ein wenig modifiziert. Mit ansteckbarem 4" LCD-Fardbdisplay, eingebaut in eigenem Gehäuse zum direkten aufstecken auf den Jagu-Port. Kleines Bild - aber war damals Klasse für Unterwegs.

Vergrößern Atari Jaguar Konsole

Steckbare Spielmodule - und die ersten CD-Rom Spiele für den 64-Bit Atari Jaguar


Vergrößern Atari Junior Prommer

Unvergessen - der Junior Prommer.
Kein Sinclair, kein Atari ohne selbst gebrannte Eproms. Vom 2716 bis zum Megabit Eprom.


Vergrößern Atari Portfolio

Der Atari "Taschenrechner" schlecht hin.





BackHoch



Sinclair ZX Spectrum Hardware


Vergrössern Sinclair ZX Spectrum

Mein Sinclair ZX Spectrum + mit DISCiPLE und DivIDE (ohne Gehäuse) Interface für Compact Flash Karten oder IDE-Laufwerke

Solche Stücke gibt man am besten niemals aus der Hand. Oder wer weiß schon noch das Programme mal von handelsüblichen Audio-Kassetten geladen wurden..


Vergrößern Sinclair ZX Spectrum

"Früher" hat man für wirklich jede denkbare Erweiterung am Computer hinten eine Schachtel aufgesteckt - sogar für einen Joystick.

Vergrössern Sinclair ZX Spectrum

Mein erster Sinclair ZX Spectrum - das Original mit 16 KB Ram.

Vergrößern Sinclair ZX Spectrum

ZX Interface 1 - zum Anschluss von Microdrives, Netzwerk und RS-232 Schnittstelle.

Vergrössern Sinclair Disciple Interface

Das DISCiPLE Floppy Disc Interface aus 1986 von Miles Gordon Technology für den Sinclair ZX Spectrum - ein Mercedes unter den Floppy-Interfaces.

Vergrössern DivIDE_57c Interface

Kein Floppy, kein Bandlaufwerk, sondern eine schnelle Speicherkarte oder IDE-Festplatte tut es auch..

Vergrössern DivMMC Interface

Das zur Zeit schnellste Interface für eine 4 GB Flash Speicherkarte - nie wieder Disketten. Integriertes abschaltbares "Kempston" Joystick-Interface. Hier an meinem Spectrum +.




BackHoch



Amiga Hardware

Vergrössern

Amiga 500+ Nostalgie pur..
Die Spielmaschine vor dem Herrn


Vergrößern

Amiga 500+ Rev 8a - etwas später - mit Kickstart 1.3 - 2.0 Umschaltung und 4 MB (2,5 MB Eingebaut) Eureka Speichererweiterung

Vergrößern

Amiga 500+ Rev 8a - noch etwas später - mit Kickstart 1.3 - 2.0 Umschaltung 2,5 MB Ram und Indivison Flickerfixer so wie seit ein paar Tagen ACA 500plus Beschleuniger

Vergrößern

Amiga 1200 HD Rev 10 160 MB - noch unbehandelt und dreckig

Vergrößern

Amiga 1200 - etwas später - Gehäuse gereinigt- Tastatur unbehandelt - und mit Gotek-Floppy-Emulator extern noch im Versuchsstadium.

Vergrößern

Es geht halt auch ohne lästige Disketten..

Vergrößern

"Dienstag" Vormittag...

A1200 mit getauschten Kondensatoren, einer Indivision AGA MK2cr 1200, einer ACA 1233 und CF-Karten zweifach Adapter mit 8 und 4 GB am IDE Bus.


Vergrößern

A1200 von hinten

Mit zusätzlichem Ausgang von der Indivison Mk2cr für digital/analog VGA und Adapter auf analog VGA.


Vergrößern

A1200 - Starglider...
Kult-Faktor 100% für den der es nicht kennt...


Vergrößern

Workbench 3.1 - ohne Schnörkel
Der Monitor ist ALT :)


Vergrößern

USB Gotek extern am Amiga 1200
mit zusätzlichem Standard PC 3,5" Floppy extern
Gehäuse Eigenbau


Vergrößern

USB Gotek Floppy-Emulatur DF1 und zusätzlichem externen Floppy DF2




BackHoch